Herbsturlaub Steiermark Burgruine Steiermark

Burgruine Steinschloss in Mariahof im Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen

Für den Familienurlaub am Lambrechterhof bietet die Burgruine Steinschloss in Mariahof im Naturpark Zirbitzkogel ein ideales Ausflugs- und Wanderziel für die ganze Familie. Die ehemalige Festung liegt auf einer Seehöhe von 1.209 m über dem Murtal und gilt als höchstgelegene Burg der Steiermark. Steinschloss wurde um 1131 auf der höchsten Stelle des Burggeländes erbaut und 1503 an das Benediktinerstift St. Lambrecht weiter verkauft. Die Burg hatte fünf mächtige Rundtürme mit Zinnen; doppelte Schusslöcher flankierten die hohen Zwingmauern, die alle mit Wehrgängen versehen waren. Die eigentliche Hochburg war 5 Stockwerke hoch und wurde von einem riesigen runden Turm überragt.

Diözesanmuseum
Museum im ältesten evangelischen Kirchengebäude der Steiermark

Die frühbarocke Elisabethkirche entstand aus der gotischen Kapelle des ehemaligen Murauer Bürgerspitals, das Otto III von Liechtenstein errichten ließ. Seit 1979 sind dort die evangelische Kirche von Murau und das evangelische Diözesanmuseum der Steiermark beherbergt.

Das Museum zeigt in Schautafeln und historischen Exponaten die Geschichte der Evangelischen Kirche in der Steiermark während der letzten 500 Jahre. Integrativer Bestandteil jeder Führung ist auch ein Besuch der Elisabethkirche. Sie beherbergt jene Exponate, die in der Unterkirche nicht ausgestellt werden können, darunter den einzigen Kanzelaltar der Steiermark und ein protestantisches Lehrbild aus dem 16. Jhdt. (Leihgabe: IBS Bartelmuss).

Führungen:
Diözesanmuseum und kleine Ausstellung in der Elisabethkirche:
von 1. Mai bis 31. Oktober 2017
Dienstag und Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00-17:00
Donnerstag 09:00-13:00

Eintritt: 
Erwachsene € 5,-
Gruppen ab 10 Pers. € 3,-
Jugendliche (bis 15 Jahre) € 3,-

Ort:
Anna-Neumannstraße 39, 8850 Murau

Familienausflugsziel Burgruine im Naturpark Zirbitzkogel Steiermark